Geschützt: Aufnahme „Dir gehört mein Herz“

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

„Grundlage für Weiterbestehen gelegt“

MGV Liederkranz Hassloch – Gesangverein bindet neuen jungen Chor via Vorstandsneubesetzung ein

Vorsitzender Hermann Wolf betonte in seiner Rede vor 50 Mitgliedern und zahlreichen Gästen, der neue gemischte Chor CantaRona habe dank der Chorleiterin Bianca Heintze eine sehr gute Entwicklung genommen und sei nun fest etabliert. Mit ihm sei „der Grundstein für das Weiterbestehen des Liederkranz gelegt“, sagte der Vorsitzende, weshalb man entsprechende Änderungen vorbereitet habe. Wolf lobte den fleißigen Probenbesuch der jungen Leute und dankte besonders den Chorleitern Bianca Heintze, Ronald R. Pelger und Albrecht Schmidt, die mit ihrer Arbeit die Chöre auf hohem Niveau halten.

Um den zweiten Chor auch formal in den seitherigen Verein besser zu integrieren, wurde die Satzung in mehreren Punkten entsprechend geändert und ergänzt. Und auch in der Vorstandsbesetzung wird der neue Chor berücksichtigt.

Gerhard Löffert und Frank Brogl hatten den Entwurf erarbeitet, der ausführlich vorgetragen und einstimmig verabschiedet wurde. In den anschließenden Neuwahlen des Vorstands, der zwei Jahre im Amt bleibt, kam das gleich zum Ausdruck.

Weiterlesen

MGV Liederkranz Rüsselsheim profitiert von Canta Rona

Einen neuen Vorstand wählte der MGV Liederkranz am Samstag im Rahmen seiner Jahreshauptversammlung. In seinem Vereinslokal „Zum Schützenhof“ gab der Verein auch einige Änderungen in seiner Satzung bekannt.

Nach der Begrüßung der anwesenden fünfzig Mitglieder durch den ersten Vorsitzenden Hermann Wolf brachte dieser die wie in vielen Gesangsvereinen vorherrschende Problematik des Nachwuchsmangels zur Sprache. Das Durchschnittsalter des Männerchores betrage nunmehr 73 Jahre. Dieser Situation habe man aber im letzten Jahr mit der Gründung des gemischten Chors „Canta Rona“ entgegengewirkt, der auch jugendliche Mitglieder in seinen Reihen hat. Wolf würdigte die „hervorragende“ Arbeit von Chorleiterin Bianca Heintze.

Aufgrund der nunmehr zwei Chöre, die der Verein unterhält, waren eine Satzungsänderung sowie Änderungen in der Beitragsordnung erforderlich. Diese „Modernisierungen“, wie Frank Brogl, der die Änderungen durchgeführt hat, sich ausdrückte, seien nur zu dem Zwecke gemacht worden, da man den Verein auch in der Satzung für mehrere Chöre öffnen musste. Inhaltliche Veränderungen kämen dabei nicht zustande.

Weiterlesen

Geschützt: Aufnahme „So ein Mann“ und „Zwei Welten“

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein: